Home
Home






News:
Events
 
Zur Zeit kein Eintrag vorhanden...
 
Parkplatz Messe Bozen
bei sämtlichen Heimspielen geöffnet! (3 Euro)
Sponsoren (Alle anzeigen)

Nick Mazzolini soll dem Angriff des HC Bozen Schwung verleihen

  16.08.2010 - 00:02
 

Er ist 25 Jahre alt und ein weitgehend unbeschriebenes Blatt im heimischen Eishockey, doch seine Referenzen sprechen klar für ihn: Nick Mazzolini soll in der kommenden Saison für frischen Wind in der Offensive des HC Bozen sorgen. Der US-Boy hat in der vergangenen Saison in der ECHL bei den Alaska Aces den großen Durchbruch geschafft und war nicht nur der Toptorjäger seines Teams, sondern wurde gleichzeitig auch ins All-Star-Team der ECHL gewählt.

Mit der Verpflichtung von Nick Mazzolini (1,88 m x 95 kg) hat der HC Bozen bei der Kaderplanung für die Saison 2010/11 einen weiteren Baustein gesetzt. Der am 7. September in Anchorage in Alaska geborene Stürmer betritt mit dem Wechsel nach Europa Neuland, denn bisher ging er stets in seinem Heimatland auf Torejagd. Nach seinen Stationen bei Texas Tornado, Toledo Goaldiggers und Dayton Gems in der NAHL wechselte er im Jahr 2005 ans Providence College und bestritt mit jenem Team die Meisterschaft in der NCAA. In den folgenden vier Jahren avancierte er zum Leistungsträger seiner Mannschaft und brachte es in insgesamt 128 Einsätzen in der College League auf 67 Skorerpunkte (25 Tore und 42 Assist).

Im vergangenen Sommer weckte Mazzolini das Interesse der Alaska Aces und wechselte in die ECHL. Dort gelang ihm auf Anhieb der große Durchbruch: Nach 64 Spielen standen ihm 27 Treffer und 37 Assist zu Buche, womit er sich die teaminterne Torjägerkrone sicherte.


Nick Mazzolini spielte mit
Alaska Aces in der ECHL

Spätestens nach seiner Nominierung ins All-Star-Team der ECHL sind auch höherklassige Vereine aus Nordamerika auf die vielversprechende Entwicklung des 25-Jährigen aufmerksam geworden. Der als äußerst mannschaftsdienlich beschriebene Stürmer wollte jedoch den Sprung nach Europa wagen und hat sich entschieden, künftig für den HC Bozen aufzulaufen. Im Team von Coach Adolf Insam wird ihm eine gewichtige Rolle zukommen, soll er doch mit seiner Spritzigkeit für Belebung im Offensivspiel des Rekordmeisters sorgen.

 

Zurück
 
 
 
Top© 2010 HC Interspar Bolzano Bozen Foxes | P.IVA: IT 01660880210 | Drucken | Impressum | Home