Home
Home






News:
Events
 
Zur Zeit kein Eintrag vorhanden...
 
Parkplatz Messe Bozen
bei sämtlichen Heimspielen geöffnet! (3 Euro)
Sponsoren (Alle anzeigen)

HC Bozen holt sich Raiffeisen-Cup 2010

  19.09.2010 - 21:39
 

Der HC Bozen hat am Sonntag in Kaltern den Raiffeisen-Cup 2010 gewonnen und somit den Vorjahres-Titel erfolgreich verteidigt. Die Weiß-Roten setzten sich im letzten Spiel dieses Dreierturniers gegen Gastgeber Kaltern mit 3:0-Toren durch. Schon am Tag zuvor hatte der HCB „zu Null“ gespielt und Fassa mit 4:0 bezwungen. Dank des 6:4-Auftaktsieges gegen Kaltern, belegten die Ladiner in der Schlusswertung des Raiffeisen-Cup’s den zweiten Platz.

Adolf Insam musste auch heute ohne den verletzten Anton Bernard antreten. Der neue HCB-Coach bestätigte die Aufstellung vom Vortag, stellte aber im Tor Günther Hell anstelle von Matt Zaba aus. Der 21-jährige Sohn des Trainers, Marco Insam brachte die Weiß-Roten in der 16.15 Minute in Führung. In der 23.49 Minute erhöhte Nick Mazzolini auf 2:0, bereits eine Minute später erzielte Christian Walcher auf Zuspiel von Insam den 3:0-Endstand.

Mit diesem Sieg bleibt der Rekordmeister in den Testspielen ungeschlagen. In sechs Begegnungen gab es sechs Siege. Besonders in der Abwehr zeigte der HCB eine solide Leistung und kassierte in diesen sechs Spielen nur sechs Gegentore. Im Angriff reichte es für 17 Treffer. Der erfolgreichste Torschütze war Marco Insam mit vier Toren, Enrico Dorigatti und Nick Mazzolini erzielten je drei Treffer.

Am Donnerstag beginnt die Serie A. Bozen ist zum Meisterschaftsauftakt in Klobenstein bei Vize-Meister Ritten Sport zu Gast.


Günther Hell
(Foto Max Pattis)


SV Kaltern - HC Bozen 0:3 (0:1, 0:2, 0:0)

SV Kaltern: Thomas Commisso (Julian Cimini), Turo Virta, Alberto Meneghini, Jiri Sindelar, Alex Giovannini, Leonhard Rainer, Felix Oberrauch, Peter Mahlknecht; Alex Frei, Tomas Kucharcik, Antii Hilten, Armin Ambach, Thomas Waldthaler, Patrick Thomaser, Martin Lorefice, Raphael Andergassen, Michael Felderer, Manuel Gamper
Trainer: Jarno Jamalainen

HC Bozen: Günther Hell (Matt Zaba); David Ceresa, Christian Borgatello, Alexander Egger, Rosario Ruggeri, Mika Lehtinen, Eramis Speranza, Luca Franza; Enrico Dorigatti, Colton Fretter, Rhett Gordon, Mike Souza, Nick Mazzolini, Marco Insam, Christian Walcher, Stefan Zisser, Paolo Widmann, Matthias Albarello, Riccardo Tombolato
Trainer: Adolf Insam

Schiedsrichter: Thomas Gasser (Claus Unterweger, Maurizio Lorengo)

Tore: 0:1 Marco Insam (16.15), 0:2 Nick Mazzolini (23.49), 0:3 Christian Walcher (24.52)

Strafminuten: Kaltern 10 - Bozen 20

 

Ergebnisse Raiffeisen-Cup 2010

SV Kaltern - HC Fassa 4:6 (3:4, 0:0, 1:2)
0:1 Jean Francoise Caudron (3.13), 1:1 Thomas Waldthaler (5.10), 2:1 Alex Frei (9.10), 2:2 Derek Edwardson (12.31), 2:3 Jean Francoise Caudron (15.10), 3:3 Michael Felderer (16.02), 3:4 Daniele Delladio (17.40), 3:5 Derek Edwardson (47.53), 4:5 Alex Frei (52.47), 4:6 Jean Francoise Caudron (54.13)

HC Bozen - HC Fassa 4:0 (1:0, 3:0, 0:0)
1:0 Marco Insam (15.42), 2:0 Marco Insam (21.19), 3:0 Colton Fretter (26.03), 4:0 Enrico Dorigatti (37.54)

SV Kaltern - HC Bozen 0:3 (0:1, 0:2, 0:0)
0:1 Marco Insam (16.15), 0:2 Nick Mazzolini (23.49), 0:3 Christian Walcher (24.52)

 

Schlusstabelle Raiffeisen-Cup 2010

1. HC Bozen 6 Punkte (7:0 Tore)
2. SHC Fassa 3 (6:8)
3. SV Kaltern 0 (4:9)

 

Zurück
 
 
 
Top© 2010 HC Interspar Bolzano Bozen Foxes | P.IVA: IT 01660880210 | Drucken | Impressum | Home