Home
Home






News:
Events
 
Zur Zeit kein Eintrag vorhanden...
 
Parkplatz Messe Bozen
bei sämtlichen Heimspielen geöffnet! (3 Euro)
Sponsoren (Alle anzeigen)

HC Bozen gewinnt in Cortina 3:2 im Penalty-Schießen

  08.09.2010 - 22:46
 

Der HC Bozen ist mit einem Sieg in die neue Saison gestartet. Die Weiß-Roten, bei denen erstmals Alexander Egger als Kapitän auflief, setzte sich im Eröffnungsspiel  des 7. Ferruccio Bogo-Gedächtnisturniers auswärts gegen Altmeister Cortina knapp mit 3:2-Toren im Penaltyschießen durch. Den entscheidenden Penalty verwandelte Nick Mazzolini. Zuvor hatten in der regulären Spielzeit Marco Insam und David Ceresa für Bozen getroffen sowie Kenny Roche und Jonas Johansson für Cortina.

Der HCB hat das Bogo-Gedächtnisturniers schon vor drei Jahren gewonnen, Cortina trumpfte hingegen 2008 auf, während im Vorjahr der Titel an Asiago ging. „Ferro“ Bogo war ein Sportfunktionär des HC Alleghe, der leider all zu früh verstorben ist. Der neue Bozner Coach Adolf Insam, der noch ohne Colton Fretter auskommen musste, setzte im ersten Block David Ceresa und Christian Borgatello in der Verteidigung und Mike Souza, Nick Mazzolini und Enrico Dorigatti im Sturm ein. Im zweiten Block spielten Alexander Egger und Rosario Ruggeri sowie Rhett Gordon, Stefan Zisser, Marco Insam. Im dritten Block verteidigte Mika Lehtinen abwechselnd mit Eramis Speranza und Luca Franza, während im Sturm Anton Bernard und Christian Walcher fix gesetzt waren und sich Paolo Widmann und Matthias Albarello abwechselten. Im Tor spielte Matt Zaba die ersten 30 Minuten, dann kam Günther Hell zum Einsatz.

Cortina ging in der 10.40 Minute mit einem Überzahl-Treffer des US-Amerikaners Kenny Roche in Führung, doch nicht einmal zwei Minuten später glich Marco Insam auf Zuspiel von Borgatello und Ceresa zum 1.1 aus. Kurz vor der ersten Pause brachte der bullige schwedische Stürmer Jonas Johansson die Gastgeber erneut in Führung, doch wieder gelang dem HCB in der 36.28 Minute der Ausgleich. David Ceresa verwandelte auf Zuspiel von Rhett Gordon zum 2:2.


Marco Insam
(Foto Max Pattis)

Das Schlussdrittel endet torlos und so musste das Spiel im Penalty-Schießen entschieden werden. Bozen zeigte die besseren Nerven, traf mit Egger, Insam und Mazzolini und verschoss nur einen einzigen Penalty mit Rhett Gordon, während Cortina zweimal vergab.

Das 7. Bogo-Gedächtnisturnier wird am Samstag mit dem Spiel Alleghe-Cortina fortgesetzt, während am kommenden Mittwoch, 15. September, der HC Bozen um 20.30 Uhr in Alleghe zu Gast ist.


SG Cortina De Vilmont Champagne - HC Bozen 2:3 n.P. (2:1, 0:1, 0:0, 0:1)

SG Cortina De Vilmont Champagne: Ryan Munce (Martino Valle Da Rin); Brian Sipotz, David Rohlfs, Luca Zandonella, Michele Zanatta, Stephan Burns, Luca Zanatta, Roberto De Biasi, Federico Lacedelli, Gabriele Moretti; Giorgio De Bettin, Felice Giugliano, Andrea Moser, Francesco Adami, Mattias Wennerberg, Jonas Johansson, Kenny Roche, Denis Soravia, Christian Menardi, Andrea Rezzadore
Trainer: Doug McKay

HC Bozen: Matt Zaba (Günther Hell); David Ceresa, Christian Borgatello, Alexander Egger, Rosario Ruggeri, Mika Lehtinen, Eramis Speranza, Luca Franza; Mike Souza, Nick Mazzolini, Enrico Dorigatti, Rhett Gordon, Stefan Zisser, Marco Insam, Anton Bernard, Christian Walcher, Paolo Widmann, Matthias Albarello
Trainer: Adolf Insam

Schiedsrichter: Claudio Pianezze (Fabrizio De Toni, Giulio Soia)

Tore: 1:0 Kenny Roche (10.40), 1:1 Marco Insam (12.21), 2:1 Jonas Johansson (17.34), 2:2 David Ceresa (36.28), 2:3 entscheidender Penalty: Nick Mazzolini

 

7. Ferruccio Bogo-Turnier

Mittwoch, 8. September: SG Cortina - HC Bozen 2:3 n.P.
Samstag, 11. September, 20.30 Uhr: HC Alleghe - SG Cortina
Mittwoch, 15. September, 20.30 Uhr: HC Alleghe - HC Bozen

 

Ehrentafel Ferruccio Bogo-Turnier

2002 Alleghe
2003 Graz ‘99
2004 nicht ausgetragen
2005 Asiago
2006 nicht ausgetragen
2007 Bozen
2008 Cortina
2009 Asiago

 

Zurück
 
 
 
Top© 2010 HC Interspar Bolzano Bozen Foxes | P.IVA: IT 01660880210 | Drucken | Impressum | Home