Home
Home






News:
Events
 
Zur Zeit kein Eintrag vorhanden...
 
Parkplatz Messe Bozen
bei sämtlichen Heimspielen geöffnet! (3 Euro)
Sponsoren (Alle anzeigen)

Kasachstan setzt sich in der Bozner Eiswelle gegen Italien 2:0 durch

  01.05.2010 - 22:17
 

Eine Woche nach dem überraschenden 3:3 gegen Russland, musste sich die italienische Eishockey-Nationalmannschaft am Samstag Abend in der Bozner Eiswelle gegen Kasachstan mit 0:2-Toren geschlagen gegen. Morgen, Sonntag, treffen die beiden Auswahlen um 18 Uhr erneut aufeinander und beenden gleichzeitig ihr Testspielprogramm vor der Weltmeisterschaft in Deutschland. Am 8. Mai startet Italien im ersten Vorrundenspiel gegen Kanada ins Turnier.

Vor genau einem Jahr hatten Italien und Kasachstan das WM-Turnier der 1. Division gewonnen und waren in die A-Gruppe aufgestiegen. Italien setzte sich im polnischen Torun durch, Kasachstan in Litauen. Heute trafen die beiden Nationalteams zum vierten Mal aufeinander. Bei den Olympischen Spielen in Nagano 1998 unterlagen die „Azzurri“ mit 3:5-Toren, vor vier Jahren verloren sie in Mailand 1:3. Den bisher einzigen Sieg feierten die Italiener bei der WM in Riga, als sie 3:2 gewannen und den Klassenerhalt schafften, während Kasachstan absteigen mussten. Auch heute mussten sich die „Azzurri“ geschlagen geben. Sie unterlagen mit 0:2-Toren. Kasachstan entschied das Spiel jedoch erst in den letzten neun Minuten. Zuerst traf Roman Starchenko in der 50.38 Minuten in Überzahl (Pittis saß auf der Strafbank) auf Zuspiel von Roman Savchenko, dann erzielte Alexandr Shin, 73 Sekunden vor Spielende, das 2:0. Die beste Torchance der Italiener vergab Giulio Scandella in der 25. Minute, als er allein vor Torhüter Vitaliy Yeremeyev daneben vorbeischoss. Yeremeynev wurde anschließend mit Christian Borgatello als bester Spieler der Begegnung ausgezeichnet.

Nach dem morgigen Spiel gegen Kasachstan wird Trainer Rick Cornacchia den definitiven WM-Kader Italiens bekannt geben. Cornacchia muss noch einen Torhüter, zwei Verteidiger und vier Stürmer aus dem Kader streichen. Heute ließ er die Torsteher Günther Hell und Adam Russo, die Verteidiger Nick Plastino, Armin Hofer und Christian Willeit sowie die Stürmer Alexander Egger, Stefan Zisser, Thomas Pichler, Stefano Margoni und Max Oberrauch auf der Tribüne. Bei der WM in Mannheim bestreitet Italien seine Gruppenspiele gegen Olympiasieger Kanada, Schweiz und Lettland, während die Kasachen in Köln auf Russland, Slowakei und Weißrussland treffen.

Für das morgige Länderspiel Italien-Kasachstan sind Eintrittskarten an der Abendkasse der Eiswelle erhältlich. Kinder unter 13 Jahren haben freien Eintritt, die Roten Sessel kosten 20 Euro, die Tribüne 10 Euro und die ermäßigten Karten 5 Euro. Der italienische Eissportverband FISG hat außerdem alle Jugendmannschaften der angegliederten Vereine zum Spiel eingeladen.


Italien - Kasachstan 0:2 (0:0, 0:0, 0:2)

Italien: Thomas Tragust (ab 31.15 Daniel Bellissimo), Christian Borgatello-Armin Helfer, Matthew De Marchi-Michele Strazzabosco, Trevor Johnson-Stefano Marchetti, Steven Gallace; Nicola Fontanive-Luca Ansoldi-Roland Ramoser, Patrick Iannone-Jonathan Pittis-Giulio Scandella, Luca Felicetti-John Parco-Michael Souza, Marco Insam-Manuel De Toni-Giorgio De Bettin, Anton Bernard
Trainer: Rick Cornacchia

Kasachstan: Vitaliy Yeremeyev (Alexey Kuznetsov); Maxim Semenov-Roman Savchenko, Alexey Litvinenko-Alexey Vasilchenko, Vladimir Antipin-Alexey Koledayev, Yevgeniy Fadeyev-Anton Kazantsev; Dmitriy Dudarev-Roman Starchenko-Konstantin Shafranov, Vadim Kraznoslabodtsev-Ilya Solarev-Yevgeniy Bumagin, Talgat Zhailauov-Andrey Gavrilin-Alexandr Koreshkov, Alexandr Shin-Andrey Spiridonov-Yevgeniy Rymarev, Konstantin Savenkov
Trainer: Andrey Shayanov


Vitaliy Yeremeyev, John Pittis
und Alexey Litvinenko
(Foto Max Pattis)

 

 


Giulio Scandella und Alexey Koledayev

 

 


Vitaliy Yeremeyev, Rolly Ramoser
und Yevgeniy Fadeyev

Schiedsrichter: Colcuc, Gastaldelli (Benvegnù, Pardatscher)

Tore: 0:1 Roman Starchenko (50.38), 0:2 Alexandr Shin (58.47)

Strafminuten: Italien 30 - Kasachstan 32

Zuschauer: 1300

 

Zurück
 
 
 
Top© 2010 HC Interspar Bolzano Bozen Foxes | P.IVA: IT 01660880210 | Drucken | Impressum | Home